Zur Navigation


Schutz durch Versiegelung

Bakterien finden Nischen. Sie halten sich bevorzugt an schwer zu reinigenden Stellen auf. Besonders gefährdet sind die Kauflächen der Backenzähne. Sie besitzen kleine Furchen und Grübchen, in denen sich Bakterien und Zahnbeläge einnisten können, die auch durch die beste Mundhygiene nur schwer oder gar nicht zu entfernen sind.
Zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass Versiegelungen der Kauflächen zum richtigen Zeitpunkt bei Kindern und Jugendlichen sehr effektiv vor Karies schützen. Das Versiegeln ersetzt das Zähneputzen nicht, es entstehen aber glatte, leicht zu reinigende Flächen.

Tipp:

Durch gründliche Reinigung beim Zahnarzt und Aufbringung einer Schutzschicht kann das Eindringen von Bakterien und die Bildung bakterieller Beläge in den Furchen gestoppt und Karies vermieden werden.